* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Weihnachtsbasteln
     Osterbasteln
     Klöppeln
     Spinnen
     Sonstiges
     Basteln
     Häckeln
     Stricken
     Amigurumi

* Letztes Feedback






Ostereierfärben

Was gibt es schöneres als Kinder beim Osternester suchen zu beobachten? Natürlich kann es auch schön sein mit den Kindern die Eier einzufärben. Es ist zuwar meist ein Farbkaos, je nach dem wie alt die Kinder sind, macht aber trotzdem einen riesen Spaß.

Beim Färben von Eiern gibt es mehrere möglichkeiten. Am häufigsten kommen hierbei die Farben aus den Wasserfardkasten zum einsatz oder die Fingermalfarben. Das ist wahrscheinlich auch die Methode die den Kinder am meisten spaß macht, denn sie können ihrer Fantasie freien lauf lassen.

Eine weitere möglichkeit Eier einzufärben ist mit Farbtabletten oder -blättchen, die man in heißm Wasser auflösen muss. Die Eier werden dann in das Wasser gelegt und so eingefärbt. Hierbei kann man allerdings nicht so kreativ sein, denn das Ei hat hinterher eine einheitliche Farbe. Man kann die Farben zwar mischen, aber die Kinder haben vielleicht nicht so viel spaß daran. Wenn man allerdings unter Zeitdruck steht ist dies eine alternative.

Wer es lieber natürlich mag kann auf Naturproduckte wie Rote Bete oder Zwiebelschalen zurückgreifen. Jedoch ist diese Methode sehr zeitaufwendig und man kann vorher nie wissen wie das Ergebnis aussieht. Bei dieser Methode kann man auch feinmaschige Netze um die Eier spannen die eine Blüte auf dem Ei fixieren wärend des färbens.

Zu den einzelnen Techniken gibt es noch extra Artikel.

Ich wünsche euch viel spaß beim Färben.

 

eure bastelnews

24.4.12 12:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung